Seit Mitte September 2018 verstärke ich das Team. Ich habe mich inzwischen komplett eingearbeitet und übernehme auch sehr viel praxisorganisatorische Arbeit. Obwohl es nicht mein früherer Arbeitsbereich war, fand ich mich sehr schnell in den Aufgaben der Anmeldung und Praxisorganisation zurecht. Hier erleben Sie mich vor allem vormittags bis ungefähr 13/00 Uhr. Sei es über telephonische Betreuung, seien es bei der Organisationen von Folgeterminen oder ganzen Behandlungskomplexen, sei es bei Diagnoseerstellungen; mir machen diese Aufgabenbereiche Freude; ich kann hier Ihre Abläufe inzwischen sehr routiniert betreuen.
Zusammen mit  unserer Prophylaxehelferin,  unserer Assistenzhelferin, Frau Memedovska, Frau Böck, und jetzt Herrn Dietlmeier nehme ich an der Ausbildung unserer Azubis teil.
Zusätzlich zur Arbeitszeit in der Praxis kümmere ich mich von zuhause aus um die Praxisabläufe – insbesondere auch die Teambetreuung – mit vollem Engagement  im Homeoffice.
Hierdurch stütze ich sehr stark die Praxisabläufe; mein Chef möchte mich nicht mehr vermissen.